Moon phase
Phase:
Waning

Illuminated:
69%

Age:
20 days

Distance:
376,390 Km

Time:
18:56:33 CET

Date:
23-01-2022

mod_psdn_moonphase by psdn.net

Position der ISS

Neue Berichte

zuletzt geändert

 

M45 (Plejaden)

 

Beschreibung:

 

Am Wintersternhimmel kann man leicht den offenen Sternhaufen M45 (Plejaden) erkennen, wozu nicht einmal ein Fernrohr oder Feldstecher erforderlich ist. Mit guten Augen sieht man 6-7 Sterne, deren Anordnung dem großen Wagen ähnlich ist. M45 ist ca. 425 Lichtjahre entfernt.

Beim genauen Hinsehen erkennt man die sehr schwachen Reflexionsnebel.

(Quelle: S. Korth, B. Koch, Stars am Nachthimmel, Kosmos, 2012, ISBN 978-440-12936-4)

Aufnahmedaten:

 

03.12.2016

Kamera:

 

EOS 1200da

Objektiv/Brennweite:

 

Russentonne 500/5,6

Belichtungszeit:

 

7x 600 s

ISO-Wert:

 

800

Ort:

 

vor der Dachsternwarte Jena

 

 

 

 

M31 (Andromeda-Galaxie)

 

Beschreibung:

 

Die Andromeda-Galaxie ist unsere etwa 2,5 Millionen Lichtjahre entfernte Nachbarmilchstraße. Obwohl man sie schon mit einfachen Teleskopen oder sogar auch mit bloßem Auge erkennen kann, werden ihre Ausmaße erst auf Fotografien deutlich. Auf dem Bild sieht man auch ihre Begleiter: M110 (oben) und M32 (unterhalb, schwer zu erkennen)

(Quelle: S. Korth, B. Koch, Stars am Nachthimmel, Kosmos, 2012, ISBN 978-440-12936-4;

http://de.wikipedia.org/wiki/Andromedagalaxie)

Aufnahmedaten:

 

19.10.2014

Kamera:

 

EOS 350D

Objektiv/Brennweite:

 

Canon EF 80-200 bei 200 mm und Blende 7,1

Belichtungszeit:

 

114x 30 s

ISO-Wert:

 

800

Ort:

 

Dachsternwarte Jena

 

 

 

 

M34

 

Beschreibung:

 

Der offene Sternhaufen M34 befindet sich im Sternbild Perseus und erstreckt sich über eine Fläche von 35'. Damit erscheint er ungefähr so groß wie der Vollmond, hat aber einen Durchmesser von 14 Lichtjahren. M34 ist 1400 Lichthahre von der Erde entfernt. Bereits im Feldstecher sind ca. 20 Sterne zu beobachten und ca. 50 imTeleskop.

(Quelle: S. Korth, B. Koch, Stars am Nachthimmel, Kosmos, 2012, ISBN 978-440-12936-4;

http://de.wikipedia.org/wiki/Messier_34)

Aufnahmedaten:

 

15.10.2017

Kamera:

 

EOS 1200da

Objektiv/Brennweite:

 

Canon EF 80-200 bei 200 mm und Blende 6,3

Belichtungszeit:

 

10x 300 s und 2x 600 s

ISO-Wert:

 

800

Ort:

 

Dachsternwarte Jena

 

 

 

 

M33 (Triangulum-Galaxie)

 

Beschreibung:

 

Die Dreiecks- bzw. Triangulum-Galaxie gehört mit der Milchstraße und der Andromeda-Galaxie (M31) zu den größten Galaxien der lokalen Gruppe. Im Fernrohr ist trotz ihrer Ausdehnung von 73x45 Bogenminuten bestenfalls der Kern zu erkennen.

(Quelle: S. Korth, B. Koch, Stars am Nachthimmel, Kosmos, 2012, ISBN 978-440-12936-4;

https://de.wikipedia.org/wiki/Dreiecksnebel)

Bernd Lohse und Jürgen Pieper haben die Rohdaten gewonnen und ich diese dann bearbeitet.

Aufnahmedaten:

 

11.10.2018

Kamera:

 

EOS 70da

Objektiv/Brennweite:

 

Meade 8'' SC mit Brennweitenreduzierer (1200 mm)

Belichtungszeit:

 

10x 300 s

ISO-Wert:

 

1000

Ort:

 

Flugplatz Schöngleina

 

M33 (Triangulum-Galaxie)

 

Aufnahmedaten:

 

15.10.2017

Kamera:

 

EOS 1200da

Objektiv/Brennweite:

 

Canon-Objektiv 200 mm, f/6,3

Belichtungszeit:

 

10x 600 s

ISO-Wert:

 

800

Ort:

 

Dachsternwarte Jena

 

 

M33 (Triangulum-Galaxie)

 

Aufnahmedaten:

 

11.11.2015

Kamera:

 

EOS 1200da

Objektiv/Brennweite:

 

Celestron C8, Brennweitenreduzierer/Korrektor, f/8

Belichtungszeit:

 

20x 180 s

ISO-Wert:

 

800

Ort:

 

Dachsternwarte Jena

 

 

 

 

M15

 

Beschreibung:

 

Der Kugelsternhaufen M15 befindet sich im Sternbild Pegasus und erstreckt sich über eine Fläche von 18'. Damit erscheint er ungefähr halb so groß wie der Vollmond. M15 ist 30.000 Lichtjahre von der Erde entfernt und beherbergt mehr als 500.000 Sterne.

(Quelle: S. Korth, B. Koch, Stars am Nachthimmel, Kosmos, 2012, ISBN 978-440-12936-4;

http://de.wikipedia.org/wiki/Messier_15)

Aufnahmedaten:

 

16.09.2017

Kamera:

 

EOS 1200da

Objektiv/Brennweite:

 

Celestron C8 mit Brennweitenreduzierer f/6,3

Belichtungszeit:

 

1x 600 s, 15x 120 s, 9x 240 s

ISO-Wert:

 

1600

Ort:

 

Dachsternwarte Jena